Zur Startseite springen

Kategorie Aktuell

Beo-Tipps

NEU – Aktuelle Informationen aus dem Nationalparkgebiet – Der Frühling ist in vollem Gange!

DSCN1928

Zur Pflanzenwelt: Die ersten Frühjahrsblüher strecken ihre Hälse raus. Unter anderem Scharbockskraut, Buschwindröschen, Waldveilchen sind im Gellmersdorfer Wald zu beobachten. Die ersten blühenden Sumpfdotterblumen wurden gesichtet. Informationen zum Wilden Waldweg und dem Weg der Auenblicke erhalten Sie im Nationalparkzentrum in Criewen. Zur Vogelwelt: Beste Vogelbeobachtungen vom Oderdeich sind momentan zwischen Criewen und Schwedt möglich. In ... Weiterlesen...

400 junge Störe für die Oder – Besatzaktion im Nationalpark

Presseeinladung vom 01. April 2014

Acipenser oxyrinchus

Criewen – Am 8. April werden im Nationalpark Unteres Odertal mit seinen weiträumigen, naturnahen Überschwemmungsflächen wieder Störe ausgesetzt. Diesmal sollen 400 einjährige Jungfische in ihre angestammte Heimat entlassen werden. Die Fische sind mit kleinen Marken versehen, um das Verhalten der Fische in ihrem Lebensraum weiter zu erforschen. Zeit: 8. April 2014, 13:45 Uhr Treffpunkt: 16278 ... Weiterlesen...

Countdown zur 3. Flussauen-Woche

Pressemitteilung vom Tourismusverein Nationalpark Unteres Odertal e.V. 27. März 2014

Parkleuchten2012 Hartmut Babst

Die Flussauen-Woche im Nationalpark Unteres Odertal ist wohl die Veranstaltung, bei der sich die Gäste am besten von der Wandelbarkeit dieser Landschaft überzeugen können. Wo letztes Jahr noch Schnee lag und die überflutete Oderaue fast noch zugefroren war, schaut dieses Jahr schon ein ganzes Stück der Auenlandschaft wieder aus dem Wasser heraus. Die diesjährige Flussauen-Woche ... Weiterlesen...

Ministerin Tack trifft hochrangigen Vertreter des Marschallamtes Westpommern

Pressemitteilung vom 27. März 2014

DSC_0910

Criewen – Regionalentwicklung und Naturtourismus standen heute im Mittelpunkt der Gespräche des ersten Besuchstages von Jarosław Rzepa, Vizemarschall der Wojewodschaft Westpommern, in Brandenburg. Gemeinsam mit Umweltministerin Anita Tack informierte er sich über deutsch-polnische Projekte im nördlichen Teil des Nationalparkes Unteres Odertal und im Landschaftsschutzpark Dolina Dolnej Odry, die über das Programm INTERREG IV A gefördert ... Weiterlesen...

Trockenrasenpflege durch kontrolliertes Flämmen

Presseinformation vom 25. Februar 2014

IMG_9368

Criewen – Der Nationalpark Unteres Odertal ist für eine Vielzahl verschiedener Lebensräume bekannt. Neben der Flussaue und den Hangwäldern gehören auch ca. 120 Hektar Trockenrasen zu den Besonderheiten des Odertals. Im Gegensatz zu den Wildnisgebieten des Nationalparks, wo der Grundsatz „Natur Natur sein lassen“ gilt, werden die artenreichen Trockenrasen vorrangig durch Beweidung erhalten. Längere Zeit ... Weiterlesen...

Grenzüberschreitender Panoramablick aus elf Metern Höhe

Neuer Beobachtungsturm im Nationalpark Presseinformation 7. Februar 2014

IMG_9214a.JPG..16023421

Criewen – Brandenburgs Umweltministerin Anita Tack hat heute einen neuen Beobachtungsturm an der Oder bei Stützkow eingeweiht. Die Ministerin würdigte das Vorhaben als echten Zugewinn für die Region und als Ausdruck der langjährigen vertrauensvollen deutsch-polnischen Zusammenarbeit im grenzüberschreitenden Schutzgebiet unteres Odertal. „Von seiner elf Meter hohen Plattform aus eröffnet der Turm den Besuchern des Nationalparks ... Weiterlesen...

Neues Sonderpostwertzeichen für das Untere Odertal

Presseeinladung für Freitag, den 7. Februar 2014

Marke

Criewen – Das Untere Odertal und damit der einzige Auen-Nationalpark Deutschlands wird mit der Herausgabe eines Sonderpostwertzeichens in der Serie „Wildes Deutschland“ geehrt. Im Beisein von Brandenburgs Umweltministerin Anita Tack wurde heute die vom Bundesministerium der Finanzen herausgegebene Briefmarke im Schloss Criewen vorstellt. Die 60-Cent-Marke zeigt ein stimmungsvolles Motiv aus der Flusslandschaft. „Für unseren Nationalpark und ... Weiterlesen...

Landesregierung stärkt Nationalpark Unteres Odertal

Pressemitteilung vom 04.02.2014

W.Bergholz

Das Kabinett hat heute Umweltministerin Anita Tack beauftragt, die Landeseinrichtung „Nationalpark Unteres Odertal – Verwaltung“ aufzubauen. „Gemäß Koalitionsvertrag soll der Nationalpark Unteres Odertal gestärkt und zu einem Nationalpark nach internationalen Standards weiterentwickelt werden. Das ist eine Kernaufgabe der Landesregierung. Der heutige Beschluss ist ein weiterer Schritt“, sagte Tack. Die Landesregierung folgt mit ihrer Entscheidung unter ... Weiterlesen...

Ein Tulpenberg für die Adonisröschen

Presseinformation Januar 2014

Adonisröschen

Der Nationalpark Unteres Odertal ist bekannt für seine Vielzahl verschiedener Lebensräume. Neben der Flussaue und den Hangwäldern  gehören auch ca. 120 ha Trockenrasen zu den Besonderheiten dieses Schutzgebietes. Anders als in den Wildnisgebieten, wo der Grundsatz „Natur Natur sein lassen“ gilt,  sind die Trockenrasen dauerhaft auf eine angepasste Pflege-Nutzung angewiesen. Am in der Nähe von ... Weiterlesen...

Symphonie in weiß, Singschwantage 2014

Presseinformation – 17. Januar 2014

139

Criewen – Am übernächsten Wochenende (24. bis 26. Januar) lädt der Nationalpark Unteres Odertal wieder zu den Singschwantagen ein. Es klingt wie ein Konzert, wenn die leisen und melancholischen, teils aber auch kräftig trompetenden Rufe durch das untere Odertal schallen. Für die weißen Symphoniker – Singschwäne, die hier den Winter verbringen – bieten die ausgedehnten ... Weiterlesen...